Familienzentrum St. Maximilian Kolbe Schwerpunkteinrichtung für Sprache und Integration
Familienzentrum St. Maximilian KolbeSchwerpunkteinrichtung für Sprache und Integration

Wissenswertes von A bis Z

Auf dieser Seite erfahren Sie alles über den organisatorischen Ablauf bei Familienzentrum. Helfen Sie mit, diesen gemeinsam mit uns so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Anmeldung

Wenn Sie Ihr Kind bei uns anmelden möchten, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns. Wir nehmen uns gerne Zeit und informieren Sie über alles Wissenswerte. Terminanfragen können Sie telefonisch oder über das Kontaktformular stellen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Telefon

+49 251 785901

Öffnungszeiten

Unsere Bringzeit geht bis 9°°Uhr. Bitte seien Sie pünktlich, wir sind es auch. 

Im Morgenkreis findet allerhand statt: Spiele, Lieder , Geschichten etc. Zudem wird besprochen wer , wie und wo mit wem spielen möchte. 

Bitte melden Sie Ihr Kind telfonisch ab, wenn es nicht kommen kann.

Freispiel im teiloffenen Kindergarten

Beschreibung

Im Familienzentrum St. Maximilian Kolbe findet man unsere Kinder überall. Die Kinder haben ihre Tagesstätte als Lebensraum für sich erobert. Teiloffenes arbeiten bedeutet Raum , Zeit, Spielpartner und Spielmaterial selbständig und eigenverantwortlich zu wählen. Jedes Kind gehört aber zu einer festen Gruppe. zu einer festen Tageszeit, die in der Morgenrunde besprochen wird, kann es seine Gruppe verlassen und sein Spielfeld erweitern. Die Einrichtung dient als Ort des Entdeckens und Experimentierens.

Das Materialangebot ist dementsprechend ausgerichtet.

Das Aussengelände gehört ebenso dazu, wie die restlichen Räumlichkeiten.

Eingewöhnung

Unsere Eingewöhnung lehnt an das Berliner Modell an. Ihr Kind soll sanft an die neue Umgebung gewöhnt werden. Gerade die unter 3 jährigen brauchen mehrere Tage, um sich von Mama zu trennen. In dieser Zeit haben Sie die Möglichkeit unsere Einrichtung genauer kennenzulernen und Ihrem Kind vertrauensvoll zur Seite zu stehen.

Gemeinsam kann ein guter Start gelingen!

Bildung im Familienzentrum

Lernen findet immer ganzheitlich statt und am Vorbild des Erwachsenen.

Unsere Kinder sollen jedoch nicht nur soziale Komponenten entwickeln und festigen, sondern auch Wissen erwerben. Dies gelingt uns durch ein Bildungskonzept, dass verschiedene Inhalte berücksichtigt:

1. Bildungsdokumentation

Mit Hilfe des" roten Fadens " ( eine von der Wilhelmsuniversität entwickeltes Beobachtungsinstrument) wird jedes Kind unter den Aspekten Sprache , Motorik,

Mathematik getestet. Anschließend werden unsere Beobachtungen am Elternsprechtag an unsere Eltern weitergegeben. Über Materialcheck und Förderprotokolle wird jedes Kind individuell gefordert und gefördert.

2. Porfolio

Jedes Kind erstellt mit Hilfe seiner Erzieherin eine Mappe, in denen Arbeitsergebnisse, Entwicklungsschritte und Lernphasen festgehalten und dokumentiert werden. Nicht nur der Lehrende auch das Kind hat somit Überblick über seine Entwicklungsschritte.

3.Vorschulgruppe

Die Vorschulgruppe trifft sich einmal in der Woche . Unsere Vorschulkinder 

bekommen so einen guten Zugang zur ihrer neuen Rolle als Vorschulkind. im letzten Kitajahr werden noch einmal explizit Fähigkeiten zum Erweb der Schulfähigkeit geübt.

Dazu gehören auch Ausflüge zum Markt, Zoo, der Besuch der Hundestaffel oder der Feuerwehr, die Einheit Verkehrserziehung , der Besuch einer Ausstellung, eine Abschiedsfahrt und eine Übernachtungsparty.

4. Nachmittagsarbeit

Wir bieten regelmäßige AG´S an : Fußball AG, Tanz AG, Theater AG etc.

Ebenso findet am Nachmittag das Psychomotorische Turnen statt.

Der Freitagnachmittag ist geschlossen. häufig finden in dieser Zeit Angebote 

des Familienzentrums statt, z.B. Mutter und Kindkurse zur Entspannung, Trommeln etc.

5. Religiöse Erziehung

Kinder benötigen ein Gefühl des Geborgenseins.

                      Du bist gut so wie du bist

Über Gefühle sprechen, lernen zu verzeihen, andere sehen und akzeptieren, lernen was Gut und Böse ist, Werte vermitteln gehört zu den täglichen Lebenserfahrungen einer katholischen Einrichtung. Religion heißt für uns an erster Stelle aufgehoben, geliebt und getragen zu werden. Dazu gehört natürlich auch religiöse Bildung, wie die Vermittlung von Liedern, Gebeten, Bilderbücher , aber auch die Information über andere Religionen und deren Inhalte. Gemeinsam feiern wir ( Christen, Moslems, Buddisten, Hindus und Atheisten) Gottesdienste. 

Ausruhen können

Wir sind für Sie da

Telefon

+49 251 785901

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular oder schreiben Sie uns unter 

kita.maximiliankolbe-muenster@bistum-muenster.de

Aktuelles

Wir bilden Persönlichkeiten

Yoga im Familienzentrum         Mittwoch ab 07.11.2019 von 17Uhr-18Uhr.  Mittwoch 20.11.2019 Kinoabend "Kindheit" ab 20 Uhr im Familienzentrum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Familienzentrum

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.